Helfer gesucht

CO2-Bilanzierung in der Sektion Schwaben: Du willst Dich für ein zeitlich begrenztes Projekt in der Sektion engagieren? Du möchtest etwas für die Umwelt tun? Wenn Ja, dann könnte unser aktuelles Umweltprojekt für Dich interessant sein:

Denn Klimaschutz geht alle an, auch uns Bergler. Dies sagte sich auch der Bundesverband und legte jüngst ein Klimaschutzkonzept auf den Tisch. Eine zentrale Maßnahme ist dabei die Erstellung einer Gesamtbilanz zum Ausstoß von klimaschädlichen Gasen; hier insbesondere des Kohlenstoffdioxids (CO2) – deshalb CO2-Bilanzierung genannt. Unsere Sektion wurde für die pilothafte Erstellung einer Bilanz nach dem Greenhouse-Gas-Protocol ausgewählt. Mitte/Ende April geht es zunächst für zwei Monate mit der Datensammlung aus allen vereinsrelevanten Bereichen (Kletterhallen, Hütten, Mobilität, Verpflegung, Material, etc.), und der anschließenden Zusammenstellung der Bilanz los. Für die Bilanz haben wir dann noch mal zwei Monate Zeit.

Deshalb sind wir nun auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die uns bei dem insgesamt ca. viermonatigen Projekt unterstützen. Jede helfende Hand ist willkommen. Ganz besonders freuen wir uns, falls sich unter den Freiwilligen vielleicht sogar schon ein paar Experten befinden, die Erfahrungen mit CO2-Bilanzierungen oder entsprechenden IT-Anwendungen mitbringen.

Wer Fragen vorab hat, kann sich gerne an unseren Naturschutzreferenten Wolfgang Arnoldt wenden (arnoldt@alpenverein-schwaben.de).

Wer gleich Nägel mit Köpfen machen möchte, kann sich gerne bei Verena Schmidt von der Geschäftsstelle anmelden. Bitte mit vollständigem Namen, einer kurzen Information zur Motivation der Teilnahme am Projekt und einem Hinweis zu eventuellen bereits getätigten CO2-Bilanzierungen per Mail an (schmidt@alpenverein-schwaben.de).

Wir freuen uns über Dein Engagement!

 

 

 

Zurück