Gruppenabende

Wir treffen uns jeden 1. Donnerstag im Monat gegen 17.00 Uhr im DAV-Kletterzentrum Stuttgart auf der Waldau zum Klettern und um 20:00 Uhr dort im Seminarraum zum Gruppenabend:

 >>   Anstehende Unternehmungen planen,
 >>   Erfahrungen austauschen,
 >>   unsere Bilder anschauen oder
 >>   einfach nur quatschen.

Wer klettert bezahlt die Klettergebühr - Wer nicht klettert, der hat freien Zutritt zum Seminarraum.

Gäste und Interessenten sind immer herzlich willkommen!

 

Gruppenabend am 4. April 2019 – Sicherungsgeräte – eine Übersicht

Hallo liebe Bergsteiger/innen, liebe Alpinis, liebe sonstige Interessierte,

gerne möchten wir euch zum nächsten Gruppenabend zu einem Vortrag über Sicherungsgeräte einladen (20-22 Uhr):

Sicherungsgeräte – eine Übersicht
Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Systeme für das Hallenklettern und den alpinen Bereich

 >> dynamische Sicherungsgeräte - HMS, Tube, Achter, ..........

 >> halbautomatische Sicherungsgeräte - GriGri, Matik, Eddy, .......... 

 >> Autotuber - Fish, Smart, Jul, Ergo Belay, Click Up, .......... 

2015 gab es eine Geräteempfehlung des DAV zu blockierunterstützenden Systemen.
Im Kletterzentrum Stuttgart gibt es seit 2005 eine Dokumentation UND Untersuchung sämtlicher Bodenstürze. Unseres Wissens sind wir damit zusammen mit dem Gaswerk in Zürich die einzige Einrichtung, bei der alle Vorgänge untersucht wurden und daher einigermaßen valide Ergebnisse zu erwarten sind.
Die Statistik der Bundesgeschäftsstelle ist aus unserer Sicht nicht nutzbar, weil die Unfällbögen nicht nach einheitlichen Kriterien aufbereitet werden.

Diese Problematik wird klar erläutert.
Die Gerätediskussion hat viel mit Emotion zu tun. Sie wurde geprägt von Thomas Lammel, der ein persönliches Interesse an dieser Diskussion hatte. Die Emotionalität in Verbindung mit Subjektivität führt zu falschen Einschätzungen bei der Beurteilung der Risiken. Diese Fehleinschätzungen haben zur Folge, dass die befürchteten neuen Unfallbilder bei einer breiten Verwendung der Halbautomaten eintreten.

Es gibt KEIN gutes Sicherungsgerät aber sehr gute Sicherer - leider gibt es aber einige wenige Geräte die man m.E. nicht empfehlen kann, weil die Nachteile überwiegen.

Der Vortrag zeigt die Problematiken auf, erläutert die Unfallbilder und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Er wendet sich ausschließlich an Personen mit Sicherungserfahrung!
Vor- und Nachteile der Sicherungsgeräte (die oft nur situativ gelten) werden erläutert. Zu einem praktischen Teil wird es zeitlich vermutlich nicht reichen. Ich bringe aber alles mit was benötigt wird.

Mit freundlichen Grüßen
Georg Hoffmann
DAV-Kletterzentrum Stuttgart, Rocca GmbH