Informationen

Talort:A-6707 Bürserberg (1198 m)
Übernachtung:34 Betten; 4 Lager
Zufahrt:Parken am Haus
Öffnungszeit:ganzjährig
Tel. Hütte:0043/5552-65686
Reservierung:Servicestelle Sektion Schwaben im Globetrotter
zur Buchungsanfrage
Tel.: 0711/769636-88 Mo.-Fr. 15-19 Uhr Sa. 12-17 Uhr
Fax: 0711/769636-89
Karten:FB 371; Kompaß 32; SLK 238
Führer:AVF / GF Rätikon
Email:nob.urban@web.de
Hüttenwart:Norbert Urban
Aktivitäten:Ideal für Wanderungen, Skifahren (Skilifte), Langlauf, Skitouren
Übergänge:Heinrich-Hueter-Hütte, Douglashütte, Totalphütte, Oberzalimhütte, Mannheimer Hütte
Gipfel:Schwarzkopf, Klamperschrofen, Mondspitze, Schillerkopf, Zimba, Schesaplana
Koordinaten:
UTM:geographisch:
X Koordinate:
32T557628
Längengrad: 9.76011439°"
Y Koordinate: 5221930Breitengrad: 47.14834467°"
Bezugsmeridian: WGS84

Die 1987 ausgebaute Selbstversorgerhütte liegt in Halbhöhenlage (1198 m) auf der Sonnenterasse Tschengla oberhalb von Bürserberg bei Bludenz im Vorarlberg. Direkt beim Haus ist genügend Platz für Spiele aller Art. Die schöne Lage bietet im Sommer zahlreiche Möglichkeiten zu Wanderungen (Mondspitze 3 Std., Schillerkopf 3 - 4 Std.). Gratwanderungen und verschiedene Rundtouren. Im Winter stehen dem Skiläufer eine Sesselbahn (Einhornbahn von Bürserberg zur Tschengla) sowie Sessel- und

Schlepplifte (ca. 10 Min. vom Haus), außerdem das Skigebiet in Brand sowie ein ausgedehntes Loipennetz für Langlauf zur Verfügung.

Das Schwabenhaus ist besonders für Gruppen und Familien mit Kindern geeignet.

Das Haus verfügt über 38 Übernachtungsplätze:

9 Zimmer mit je 2 Betten

1 Zimmer mit 4 Stockbetten

2 Zimmer mit je 6 Stockbetten

1 Matratzenlager für 4 - 5 Personen.

Alle Zimmer haben fließend Warm-/Kaltwasser - ausgenommen ein 2-Bett-Zimmer, ein 6-Bett-Zimmer sowie das Matratzenlager. Die Beheizung der Zimmer erfolgt über eine Ölzentralheizung.

Vorhanden sind außerdem:

1 Speise-/Aufenthaltsraum für 30 Personen

1 kleinerer Speise-/Aufenthaltsraum für 15 Personen

Schlafräume Grundsätzlich sind die Matratzen, Decken und Kopfkissen mit Leintuch und Überzügen zu beziehen.

Die Bettwäsche ist selbst mitzubringen oder kann bei der Hausverwalterin gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Sanitärräume Das Haus verfügt über 4 Duschen. Für Damen und Herren sind getrennte WC-Anlagen vorhanden.

 

Küche:

Diese ist für die Bedürfnisse von Gruppen und Familien eingerichtet:

3 getrennte Kochgruppen mit Elektroherd (2 Platten), Spüle und Kühlschrank sowie

zusätzlich 2 große Kochplatten mit Spüle. Geschirr, Besteck und sonstige Küchengeräte sind in ausreichender Menge vorhanden, so z. B. auch Kaffeemaschinen.

Einkaufsmöglichkeiten bestehen in Bürserberg, Bürs, Brand oder Bludenz

Getränke befinden sich im Keller und sind direkt mit der Verwalterin abzurechnen.

Übernachtungspreise und Modalitäten sind in der Hüttenordnung geregelt Diese sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen.

Zimmer 1: Lager, 4 Plätze (ohne Waschbecken)
Zimmer 2: 2-Bett-Zimmer (ohne Waschbecken)
Zimmer 3: 6-Bett-Zimmer (Stockbetten / ohne Waschbecken)
Zimmer 4: 4-Bett-Zimmer (Stockbetten)
Zimmer 5: 6-Bett-Zimmer (Stockbetten)
Zimmer 6: 2-Bett-Zimmer
Zimmer 7: 2-Bett-Zimmer
Zimmer 8: 2-Bett-Zimmer
Zimmer 9: 2-Bett-Zimmer (Stockbetten)
Zimmer 10: 2-Bett-Zimmer (Stockbetten)
Zimmer 11: 2-Bett-Zimmer
Zimmer 12: 2-Bett-Zimmer
Zimmer 31: 2-Bett-Zimmer
BB-Zimmer (Hüttenwartszimmer): 4-Bett-Zimmer (Stockbetten / ohne Waschbecken)
Belegung nur nach Vereinbarung!
Übernachtungspreise:
Betten Mitglied: € 15,00
Betten Jugend Mitglied (7 - 18 Jahre) : €   9,00
Betten Kinder Mitglied (bis 6 Jahre): €   7,00
Betten Nichtmitglied: € 25,00
Betten Jugend Nichtmitglied (7 - 18 Jahre):  
€ 19,00
Betten Kinder Nichtmitglied (bis 6 Jahre): € 17,00
Betten Jugend Nichtmitglied (7 - 18 Jahre):  
€ 19,00
Betten Kinder Nichtmitglied (bis 6 Jahre): € 17,00
Lager Mitglied: € 11,00
Lager Jugend Mitglied (7 - 18 Jahre): € 8,00
Lager Kind Mitglied (bis 6 Jahre): frei
Lager Nichtmitglied: € 21,00
Lager Kind/Jugend Nichtmitglied (bis 18 Jahre):      € 18,00   
Kinder, von Nichtmitgleidern die kein eigenes Bett oder Lager in Anspruch nehmen, pauschal:    
€7,00
Jul-Spt: ohne BB-Zimmer/mit BB-Zimmer: € 480,00/520,00
Okt-Jun: ohne BB-Zimmer/mit BB-Zimmer: € 510,00/550,00 
Zzgl. Fremdenverkehrsabgabe für Personen über 14 Jahre: € 1,70 

 

 

 

 

Reservierungen/Informationen

Anmeldungen sind grundsätzlich an die Geschäftsstelle der Sektion Schwaben des DAV, Georgiiweg 5, 70597 Stuttgart, zu richten, Tel. 0711/76 96 36-6

Gerne können Sie auch unser Reservierungsformular benutzen.

(Gültig ab November 2017)

1.    Allgemeines

Das „Schwabenhaus“ ist eine allgemein zugängliche Selbstversorgerhütte der Sektion Schwaben des Deutschen Alpenvereins. Zutritt haben sowohl Mitglieder der Sektion als auch Mitglieder anderer Sektionen und Nichtmitglieder. Dabei wird bei Voranmeldung folgende Reihenfolge berücksichtigt:
Gruppen und Mitglieder der Sektion Schwaben haben ein Belegungsvorrecht.
Die Hütte wird in den Weihnachts-, Faschings- und Osterferien grundsätzlich für Familien der Sektion bzw. Familien mit schulpflichtigen Kindern freigehalten und kann nur vergeben werden, wenn diese Termine bis 12 Wochen vor Ferienbeginn nicht von Familien der Sektion vorreserviert wurden.

2.    Anmeldung und Bestätigung
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich bei der Geschäftsstelle der Sektion Schwaben (Kontaktdaten siehe Kopfzeile).
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

  • Für Gruppen, die das gesamte Haus belegen, ist eine Anzahlung von 60 % des Pauschalpreises,
  • für alle anderen der komplette Übernachtungspreis inkl. Gästetaxe als Vorauszahlung fällig.

Erst dann erfolgt eine schriftliche Bestätigung und die Reservierung ist verbindlich.

3.    Abrechnung und Bezahlung
Bei der Buchung erhalten Sie einen Abrechnungsbogen. Bitte füllen Sie diesen (pro Gruppe) aus und schicken ihn an die Sektion zurück.
Die Übernachtungsgebühr inkl. Gästetaxe bzw. Anzahlung ist zeitnah, bis spätestens 12 Wochen vor dem Anreisetag zu überweisen.
Die Bankdaten entnehmen Sie dem Abrechnungsbogen.

4.    Rücktritt & Stornierung
Es wird ein entsprechender Prozentsatz des Übernachtungspreises als Ausfallgebühr einbehalten:

Bis 12 Wochen vor Anreise: kostenfreie Stornierung
12 bis 6 Wochen vor Anreise: 30% Stornierungskosten des Übenachtungspreises 
Ab 6 Wochen vor Anreise: 60% Stornierungskosten des Übenachtungspreises
Ab 1 Woche vor Anreise: 100% Stornierungskosten des Übenachtungspreises

Die Absage einzelner Zimmer wird als gewöhnliche Stornierung gehandhabt.

5.    Meldevorschriften
Jeder Besucher ist verpflichtet, sich gemäß dem österreichischen Meldegesetz an- und abzumelden. Meldezettel liegen auf der Hütte aus. Die ausgefüllten Meldezettel sind bei der Hausverwaltung abzugeben.

6.    Hausverwalter
Die Betreuung des Schwabenhauses erfolgt durch die von der Sektion Schwaben bestellte Verwalterin, Frau Doreen Maurer, Tel. 0043664/4607008.
Diese ist vor Anreise zu kontaktieren und übernimmt die Schlüsselübergabe und Einweisung des Hüttendienstes vor Ort.

7.    Hüttendienst

  • Dem Hüttendienst obliegt die Überwachung und Einhaltung dieser Hüttenordnung. Er kann bei Verstößen einen Hüttenverweis erteilen.
  • Wird die Hütte nur von einer Gruppe belegt, so übernimmt der Leiter dieser Gruppe den Hüttendienst.
  • Sind mehrere Gruppen gleichzeitig auf der Hütte, so obliegt diese Aufgabe den Gruppenleitern gemeinsam.
  • Besondere Aufgaben des Hüttendienstes sind:
  • Einweisung in die Reinigungsarbeiten und Überwachung der Hüttenreinigung und der Müllentsorgung
  • Überwachung der Hüttenruhe
  • Schließen sämtlicher Fenster und Außentüren beim Verlassen der Hütte
  • Aufräumen der Tische und Stühle vor dem Haus (unter das Vordach am Eingang)
  • Vor Abreise Hüttendurchgang mit Hausverwalter


8.    Hüttenbenutzung

  • Schlafräume, Aufenthaltsräume, Küche, Flure und Treppen dürfen nicht mit Ski- oder Bergstiefel betreten werden. Diese sind in dem dafür vorgesehenen Schuhraum abzustellen.
  • Bettwäsche/Schlafsäcke sind mitzubringen. Hüttenschlafsäcke können auch käuflich erworben werden. Es darf nur mit Bettwäsche (Leintuch/Bezüge) oder  DAV-Schlafsack übernachtet werden.
  • Rauchen und Verwenden von offenem Feuer ist im gesamten Haus feuerpolizeilich untersagt.
  • Bei der Küchenbenutzung ist auf die pflegliche Behandlung der Kücheneinrichtung zu achten; dies gilt insbesondere für die vorhandenen elektrischen Geräte, Herde und Spülen.
  • Geschirr- und Glasbruch ist durch eine entsprechende Eintragung im Abrechnungsbogen zu regulieren und der Hausverwalterin mitzuteilen.
  • Geschirrtücher sind mitzubringen.


9.    Reinigung

  • Die Hütte ist besenrein, in einem sauberen Zustand wieder zu verlassen.
  • Komplettreinigung der Zimmer:
  • Mülleimer leeren, Spiegel + Waschbecken nass reinigen, Betten und Böden saugen
  • Küche (Geschirr, Küchenutensilien, Arbeitsflächen) unmittelbar nach Benutzung zu säubern und vor Abreise besenrein zu hinterlassen
  • Aufenthaltsräume, Flure, Treppen, Waschräume und WC´s sind besenrein zu hinterlassen
  • Müll ist in den vorgesehenen Behältnissen zu deponieren
  • Putzgeräte sind aufzuräumen
  • Jeder Besucher ist verpflichtet, bei der Reinigung nach Anweisung des Hüttendienstes mitzuhelfen!


10.    Hüttenruhe
Grundsätzlich ist von 23.00 Uhr bis 06.00 Uhr Hüttenruhe. Für die Einhaltung ist der Hüttendienst verantwortlich.
In Ausnahmefällen kann die Zeit der Hüttenruhe durch den Hüttendienst verkürzt werden. Dies ist aber nur bei Einwilligung aller Nächtigungsgäste möglich!!!

11.      Sonstiges
Haustiere: Mitnahme von Haustieren ist nur bei Alleinbelegung und nach vorheriger Einwilligung durch die Sektion erlaubt.
Sofern die Zustimmung erfolgt, gelten folgende Regeln:
•    Es wird eine zusätzliche Reinigungspauschale von 10,00 Euro pro Tier erhoben.
•    In allen Schlafräumen sind Haustiere verboten.
•    Die Tiere dürfen nur gereinigt und trocken in die Hütte.
•    Aus hygienischen Gründen dürfen die mitgebrachten Haustiere nicht im Bett und nicht auf den AV-Decken liegen – eine entsprechende Haustierdecke ist vom Tierhalter mitzuführen.


MIT  RESERVIERUNG  WIRD  DIESE  HÜTTENORDNUNG ANERKANNT ! ! !

Das Schwabenhaus wurde etwa 1815 als Bauernhaus erbaut. Es wurde 1925 von der Sektion erworben und 1965 erweitert.

Seit 1988 wird es nach Umbauarbeiten als Selbstversorgerhaus betrieben.

Anreise über die A 96 Memmingen-Lindau-A 14 (Vignettenpflicht in Österrech Asfinag)-Bregenz-Feldkirch-Bludenz bis zur Ausfahrt Nr. 59 "Brandnertal". Dann rechts Richtung Bürserberg/Brand.

In Bürserberg am Ortseingang Richtung "Tschengla" geradeaus. Dann über ca. 4,5 km dem Verlauf der Bergstraße folgen, vorbei am Hotel Schillerkopf.

Nach einer Rechtskurve erreichen Sie eine Kreuzung, dort links hoch zum Schwabenhaus.

Bitte beachten Sie, dass im Winter auf der Zufahrtsstraße zum Schwabenhaus häufig Schneekettenpflicht besteht!!!

Für die Anfahrtsplanung können Sie den folgenden Link nutzen. Sie werden auf eine externe Seite von Google weitergeleitet: Route in Google-Maps zum Schwabenhaus