Jeder Griff, jeder Zug, jede Seillänge ein Erfolgserlebnis. Höhe gewinnen – weiter sehen. Am Standplatz innehalten – intensiver spüren. An der Schlüsselstelle schier verzweifeln – dann der erlösende Griff: Pioniergefühle bis zum Gipfel.

Der Unterschied zwischen Sportklettern und Alpinklettern: Beim einen geht es eher um die technischen Herausforderungen von 20, 30 Metern in der Vertikalen, beim anderen ist das Durchsteigen großer Wände das Ziel.

Deshalb geht es bei unseren Alpinkletter-Kursen tatsächlich um den ganz großen Wurf.


 

Alle Angebote auf einen Blick:

Klassiker der Dolomiten erleben

Alpinklettern

Datum

01.09.2024 - 07.09.2024

Veranstaltungsort

Dolomiten

Status

Plätze frei

Kursbeschreibung

Klettern in einzigartiger, grandioser Umgebung an unvergleichlich strukturiertem Fels. Kletterklassiker laden uns ein: Tofana, Lagazuio, Nuvolau, Col dei Bòs, Falzarego-Türme, Lastroi de Fourmin, Pordoijoch Cinque Torri und andere berühmte Felstürme. Wir fahren zu den bequemen Zustiegen mit unseren PKW. Viele großartige Klettereien mit bis zu 10 Seillängen im Schwierigkeitsgrad 3-5 (und sichern oft selbst ab), wer mag auch darüber. Wir genießen den berühmten griffigen Fels mit vielen praktischen Sanduhren im Vor- oder Nachstieg. Wer möchte, der übt sich im Legen von Keilen und Friends. Wer Vorsteigen lernen will hat hier eine prima Möglichkeit. Wer im Nachstieg das Klettern genießen will, der findet ebenfalls Freude an der Bewegung in großer Sicherheit. Kursgebühr: Sektion Schwaben 530,00 / DAV 560,00 Fahrt,- Übernachtungs - und Verpflegungskosten kommen hinzu. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A24-137

Kursleitung

Buhl Wolfgang

Geplante Teilnehmer

4

Anmeldeschluss

01.08.2024

Freie Plätze

4

Preis (für Mitglieder)

530€

Voraussetzungen

Klettererfahrung am Fels im 4.-5. Grad

Stützpunktinfo

Gasthof bei Arabba

Leistungen

Kurs

Treffpunkt

Erster Tag zum gemeinsamen Abendessen in der Unterkunft

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW

Ausrüstung

wird vom Kursleiter verschickt

Anforderung Kondition

***

Anforderung Technisch

***

Besprechung

Nein

Herbstliches Klettern im Aostatal

Alpinklettern

Datum

12.10.2024 - 19.10.2024

Veranstaltungsort

Aostatal

Status

Plätze frei

Kursbeschreibung

Im Aostatal gibt es viele gut abgesicherte Mehrseillängentouren im herrlichem festen und rauhen Gneiss-Granit-Fels. Kurze Zufahrten zu den Routen mit PKW, bequeme Zustiege. Ausreichend schöne Klettermöglichkeiten im Schwierigkeitsgrad 4-5, wer mag auch darüber. Wenig besucht. Keine Wartezeiten an den Einstiegen. Stabiles warmes, südliches Wetter im bestens geschützten Teil des Alpenbogens. Genussvolle Mehrseillängen-Touren bis 8 Seillängen. Bequem Ablaufen oder gut gesichert Abseilen.Wir erweitern unser Kletterkönnen im Nach- und im Vorstieg sowie üben den sicheren Umgang mit Seil und Material. Vorsteiger Sichern bei Mehrseillängen-Touren, Nachsteiger Sichern, Abseilen, Standplatz-Organisation. Wer Vorsteigen lernen will hat hier die Möglichkeit. Wer im Nachstieg das Klettern genießen will, der findet ebenfalls Freude an der Bewegung in großer Sicherheit. Kursinhalt: Klettertechnik, Taktik, Psyche, Einrichten des Standplatzes für Wechselführung oder Führungstour, Materialkunde (Expressschlingen, Karabiner, Sicherungsgeräte, Bandschlingen, etc), Seiltechnik mit praktischer KnotenkundeVerbale und non-Verbale Seil-Kommandos beim Klettern und beim Abseilen, Zügig und sicher Abseilen und Ablassen in Mehrseillängenrouten, Grundlagen der BergrettungVerschiedene Seiltechniken beim Abseilen je nach Geländeeigenschaften, Materialorganisation am Klettergurt, Optimierte Seilführung für geringen Seilzug / -Reibung, Taktiken an der Grenze des persönlichen Könnens, Hilfen für schwächere Nachsteiger einrichten. Kursgebühr: Sektion Schwaben 620,00 / DAV 650,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A24-084

Kursleitung

Buhl Wolfgang

Geplante Teilnehmer

4

Anmeldeschluss

12.09.2024

Freie Plätze

4

Preis (für Mitglieder)

620€

Voraussetzungen

Klettererfahrung am Fels im 4. Grad

Stützpunktinfo

Pont St. Martin Gasthof

Leistungen

Kurs/Ausrüstung

Treffpunkt

Erster Tag zum Abendessen im Gasthof

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW

Ausrüstung

Liste 03.01

Anforderung Kondition

**

Anforderung Technisch

***

Herbstliches Klettern am Gardasee

Alpinklettern

Datum

27.10.2024 - 03.11.2024

Veranstaltungsort

Gardasee

Status

Warteliste

Kursbeschreibung

Am nördlichen Gardasee wird ganzjährig geklettert. An den Südwänden ist es im Sommer zu heiß. Im Spätherbst ist es dort wunderbar. Es gibt viele gut abgesicherte Mehrseillängentouren im herrlichem Kalk-Fels. Kurze Zufahrten zu den Routen mit PKW, bequeme Zustiege. Ausreichend schöne Klettermöglichkeiten im Schwierigkeitsgrad 4-5, wer mag auch darüber. Stabiles warmes, südliches Wetter im bestens geschützten Teil des Alpenbogens. Genussvolle Mehrseillängen-Touren bis 8 Seillängen. Bequem Ablaufen oder gut gesichert Abseilen. Wir erweitern unser Kletterkönnen im Nach- und im Vorstieg sowie üben den sicheren Umgang mit Seil und Material. Vorsteiger Sichern bei Mehrseillängen-Touren, Nachsteiger Sichern, Abseilen, Standplatz-Organisation. Wer Vorsteigen lernen will hat hier die Möglichkeit. Wer im Nachstieg das Klettern genießen will, der findet ebenfalls Freude an der Bewegung in großer Sicherheit.Kursinhalt: Klettertechnik, Taktik, Psyche, Einrichten des Standplatzes für Wechselführung oder Führungstour, Materialkunde (Expressschlingen, Karabiner, Sicherungsgeräte, Bandschlingen, etc), Seiltechnik mit praktischer KnotenkundeVerbale und non-Verbale Seil-Kommandos beim Klettern und beim Abseilen, Zügig und sicher Abseilen und Ablassen in Mehrseillängenrouten, Grundlagen der BergrettungVerschiedene Seiltechniken beim Abseilen je nach Geländeeigenschaften, Materialorganisation am Klettergurt, Optimierte Seilführung für geringen Seilzug / -Reibung, Taktiken an der Grenze des persönlichen Könnens, Hilfen für schwächere Nachsteiger einrichten. Kursgebühr: Sektion Schwaben 620,00 / DAV 650,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A24-085

Kursleitung

Buhl Wolfgang

Geplante Teilnehmer

4

Anmeldeschluss

27.09.2024

Preis (für Mitglieder)

620€

Voraussetzungen

Klettererfahrung am Fels im 4. Grad

Stützpunktinfo

Riva oder Arco im Gasthof

Leistungen

Kurs/Ausrüstung

Treffpunkt

Erster Tag zum Abendessen im Hotel

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW

Ausrüstung

Liste 03.01

Anforderung Kondition

**

Anforderung Technisch

***