Programm 2022

ALLGEMEINES PROGRAMM

Die corona-bedingte Durchführbarkeit einzelner Termine bitte beim jeweiligen Organisator erfragen.

8.1. Sa.
LVS Training
für Schneeschuh- und Skitourengeher, 14.00-16.00 Uhr, Treffpunkt an der Skihütte im „Buch“, Laichingen;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.: Matthias Usenbenz, Tel. 07389 907956
LVS   Lawinen-Verschütteten-Suche

9.1. So.
Skitour Schönkahler (1687 m)
Aufstieg ca. 700 Hm, T1/T2, max. 6 TN, Führungstour, Abfahrt nach Absprache;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.: Matthias Usenbenz, Tel. 07389 907956


!! Findet wegen Corona zu einem späteren Zeitpunkt statt:
!! Samstag, 29. Januar 2022, 19.00 Uhr im „Rössle“
!! Mitgliederversammlung und Jahresrückblick 2021


30.1. So.
Langlauf (Skating)
Ski-Trail: Teilnahme am Tannheimer Langlauf-Marathon (www.ski-trail.info), T1, Gemeinschaftstour;
Org.: Ralf Specht, Tel. 07333 953466

6.2. So.
Schneeschuhtour im Allgäu
Gehzeit ca. 5 h, T2, max. 8 TN, Gemeinschaftstour, zum Bereitstellen der Schneeschuhe ist eine Anmeldung bis zum 31.1.2022 erforderlich, Abfahrt nach Absprache;
Org.: Dieter Mayer, Tel. 0152 22686028

12.2. Sa.
Skitour Alvier (2343 m)
Aufstieg ca. 1000 Hm, T2/T3, max. 5 TN, Führungstour, Abfahrt nach Absprache;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.: Matthias Usenbenz, Tel. 07389 907956

20.2. So.
Ski-/Splitboard-Tour im Bregenzerwald
Für sichere Skitourengeher im ausgesetzten Gelände, Aufstieg ca. 1200 Hm, T4, max. 5 TN, Führungstour, Abfahrt nach Absprache;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.: Tobias Rauschmaier, Tel. 0151 46717497

20.2. So.
Langlauf (Skating)
Von Laichingen nach Westerheim, über die Alb-Bad-Loipe und zurück, ca. 20 km, T1, Gemeinschaftstour;
Org.: Ralf Specht, Tel. 07333 953466

4.–6.3. Fr.–So.
Ski- und Splitboard-Touren im Safiental (CH)
Gemeinsame Anreise am Freitagnachmittag nach Absprache, Übernachtung in uriger Ferienwohnung mit Selbstversorgung, Kostenumlage für Fahrt und Übernachtung, max. 7 TN, T2/T3, Führungstouren, Anmeldung bis spätestens 15.2.2022;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.:
Tobias Rauschmaier, Tel. 0151 46717497
Sebastian Gast, Tel. 0176 80157107

12.3. Sa.
Skitour Sulzfluh (2816 m)
Von Skigebiet Gargellen über Partnun zur Sulzfluh, Abfahrt über den Rachen nach Tschagguns,
Aufstieg ca. 1650 Hm, Abfahrt ca. 2600 Hm, mit Lift- und Busunterstützung, T3/T4, max. 5 TN, Führungstour, Abfahrt nach Absprache;
Obligatorisch: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde;
Org.: Matthias Usenbenz, Tel. 07389 907956

13.3. So.
Schneeschuhtour im Allgäu
Gehzeit ca. 5 h, T2, max. 8 TN, Gemeinschaftstour, zum Bereitstellen der Schneeschuhe ist eine Anmeldung bis zum 5.3.2022 erforderlich, Abfahrt nach Absprache;
Org.: Dieter Mayer, Tel. 0152 22686028


Genaues Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben, 19.00 Uhr im „Rössle“

Mitgliederversammlung und Jahresrückblick 2021

  • Begrüßung
  • Bericht der Bezirksgruppenleitung
  • Kassenbericht
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Entlastungen
  • Ehrung der Jubilare
  • Verschiedenes
  • Beiträge und Bilder zu den Wanderungen und Touren 2021

Anträge und Vorschläge der Mitglieder zur Tagesordnung bitte schriftlich spätestens 14 Tage vorher bei der Bezirksgruppenleitung einreichen.
Die aktuell geltenden Pandemie-Vorschriften sind einzuhalten.


21.5. Sa.
MTB-Tour
Die Alb rund um Deggingen incl. Single-Trail-Abfahrten, ca. 30 km, 500 Hm, T2; Gemeinschaftstour;
Obligatorisch: Helm, Handschuhe;
Org.: Ralf Specht, Tel. 07333 953466


Samstag, 25. Juni 2022, 18.00 Uhr an der Skihütte im „Buch“

Sonnwendfeier

Grillvesper, Spiele, Unterhaltung, Sonnwendfeuer
Org.: Bernd Schlenk und Hans Müller
Wir bitten um Anmeldung 1 Woche vorher beim jeweiligen Spartenleiter oder bei der Bezirksgruppenleitung.
Salatspenden werden gerne angenommen!
Die aktuell geltenden Pandemie-Vorschriften sind einzuhalten.


27.6. Mo.
Leichte Bergwanderung im Gunzesrieder Tal
ca. 800 Hm, T2, max. 8 TN, Abfahrt 6.30 Uhr, Gemeinschaftstour;
Org.: Klaus Rauschmaier, Tel. 07333 6953

3.7. So.
MTB
Besuch des Bikeparks Hochberg bei Heidenheim (www.bikepark-hochberg.de), T2, Gemeinschaftstour;
Obligatorisch: Helm, Handschuhe, Protektoren;
Org.: Ralf Specht, Tel. 07333 953466

10.7. So.
Aussichtsreiche Kammwanderung bei Sonthofen
Sonnenkopf (1712 m) – Heidelbeerkopf (1767 m) – Schnippenkopf (1833 m), Gehzeit 4,5–5 h, ca. 800 Hm, T2, Abfahrt 7.00 Uhr, Gemeinschaftstour;
Org.: Sabine Muttmann, Tel. 07333 7586

17.7. So.
Balderschwang
Der Nagelfluhgrat vom Siplingerkopf über Heiden- und Girenkopf ist für trittsichere Bergwanderer ein Erlebnis. Für Gratüberschreitung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig, etwas ausgesetzt. Gehzeit je nach Tourenverlauf zwischen 4,5 und 5,5 h, T2/T3,
max. 8 TN, Abfahrt: 8 Uhr, Gemeinschaftstour, Anmeldung bis 13.7.2022;
Org.: Dieter Mayer, Tel. 0152 22686028

20.–23.7. Mi.–Sa.
4 Tage zum und auf dem Adlerweg
Gramais – Steinseehütte – Württemberger Haus – Memminger Hütte – Bach, Bus nach Gramais,
Aufstieg 700–1000 Hm, T3, max. 6 TN, Abfahrt 6.00 Uhr, Gemeinschaftstour,
Anmeldung wegen Hüttenübernachtung bis 20.6.2022;
Org.: Klaus Rauschmaier, Tel. 07333 6953

8.8. Mo.
Rubihorn
der Panoramaberg bei Oberstdorf, Aufstieg 1100 Hm, T3, max. 8 TN, Abfahrt 6.00 Uhr, Gemeinschaftstour;
Org.: Klaus Rauschmaier, Tel. 07333 6953

24.–27.8. Mi.–Sa.
Berliner Höhenweg – Zillertal
Anspruchsvolle und schwierige Bergtour in grandioser Landschaft für geübte und ausdauernde Teilnehmer.
Mi: Mayrhofen – Gasthof Breitlahner (1257 m) mit Bus, Aufstieg (ca. 800 Hm) zur Berliner Hütte (2040 m), einfach, ca. 3,5 h
Do: Greizer Hütte (2227 m) über Mörchenscharte (2872 m), anspruchsvoll, ca. 1100 Hm, ca. 6 h
Fr: Kassler Hütte (2177 m) über Lapenscharte (2701 m), schwierig, ca. 1100 Hm, ca. 5,5–6 h
Sa: Abstieg über Gasthaus Grüne Wand (1438 m) und Gasthaus Wasserfall (1120 m) zum Stillup-Speicher, ca. 700 Hm, ca. 2 h, nach Mayrhofen teilweise mit Taxi-Shuttle
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig, T3/T4, max. 6 TN, Abfahrt 7.30 Uhr, Gemeinschaftstour, Anmeldung bis 30.7.2022;
Org.: Dieter Mayer, Tel. 0152 22686028

15.–17.9. Do.–Sa.
Lechtalrunde
Abwechslungsreiche Höhenwege für trittsichere Bergwanderer.
Do: Kaisers – Kaiserjochhaus – Leutkircher Hütte, Aufstieg ca. 1100 Hm, Abstieg ca. 300 Hm, ca. 5,5 h
Fr: Stuttgarter Hütte über Erlachalpe und Erlijoch, Auf- und Abstieg je ca. 700 Hm, 4,5–5 h
Sa: Zurück nach Kaisers über Erlijoch, Aufstieg ca. 400 Hm, Abstieg ca. 1100 Hm, 4,5–5 h
T3, max. 8 TN, Abfahrt 8.00 Uhr, Gemeinschaftstour, Anmeldung bis 28.8.2022;
Org.: Dieter Mayer, Tel. 0152 22686028

29.–30.9. Do.–Fr.
2 Tage in den Tannheimer Alpen
Do:    Rauth – Lailachspitzte (der höchste und wohl imposanteste Gipfel in den Tannheimern) – Landsberger Hütte
Fr:    Schochenspitze – Birkental – Rauth
Aufstieg 1100 Hm, T4, max. 6 TN, Abfahrt 6.00 Uhr; Gemeinschaftstour,
Anmeldung wegen Hüttenübernachtung bis 10.8.2022;
Org.: Klaus Rauschmaier, Tel. 07333 6953

15.10. Sa.
MTB-Ausfahrt
Freeriden am Grubigstein bei Lermoos mit Blindseetrail, ca. 40 km, T2/T3, Gemeinschaftstour;
Obligatorisch: Helm, Handschuhe, Protektoren;
Org.: Ralf Specht, Tel. 07333 953466

Jahresrückblick 2022 zusammen mit der Mitgliederversammlung Ende Januar/Anfang Februar 2023

 


SENIOREN-WANDERGRUPPE

Organisation
siehe beim jeweiligen Programmbeitrag

Corona-bedingt verschoben.
Mitgliederversammlung und Jahresrückblick
siehe Allgemeines Programm

17.2. Do.
Treff im Sportheim Berghülen
Beginn 14.00 Uhr
Org.: Gerhard Mayer, Tel. 07344 4515

17.3. Do.
Märzenbecherwanderung „Hagener Tobel“
Abfahrt 13.00 Uhr
Org.: Gerhard Mayer, Tel. 07344 4515

14.4. Do.
Vom Bahnhöfle zum Heimenstein
Abfahrt 13.30 Uhr
Org.: Irene Horst, Tel. 07333 6318

12.5. Do.
Im Großen Lautertal – Unterwilzingen
Abfahrt 13.00 Uhr
Org.: Irmgard Schulz, Tel. 07333 5713

9.6. Do.
Merklingen – Lindenweg
Abfahrt 14.00 Uhr
Org.: Irene Horst, Tel. 07333 6318

25.6. Sa.
Sonnwendfeier
siehe Allgemeines Programm

14.7. Do.
Erkenbrechtsweiler
Beurer Fels – Brucker Fels – Heidengraben
Abfahrt 13.30 Uhr
Org.: Gerhard Mayer, Tel. 07344 4515

18.8. Do.
Ehingen – Dettingen – Rottenacker – Ried
Abfahrt 13.30 Uhr
Org.: Irmgard Schulz, Tel. 07333 5713

15.9. Do.
Münsingen – Beutenlay
Abfahrt 13.30 Uhr
Org.: Gudula Bohnaker, Tel. 07333 3360

13.10. Do.
Rund um Frankenhofen
Abfahrt 13.30 Uhr
Org.: Günter Hohl, Tel. 07333 5269

8.12. Do.
Abschlussfeier
im Sportheim Berghülen
Beginn 14.30 Uhr
Org.: Gerhard Mayer, Tel. 07344 4515

Alle Abfahrten mit PKW in der Gartenstr./Pfeiferstr. Die Abfahrtszeiten können den aktuellen Gegebenheiten (Wetter, Teilnehmer) angepasst werden. Anmeldungen beim Organisator.
Die Wanderungen der Seniorengruppe werden als Gemeinschaftstouren durchgeführt.

 


FAMILIENGRUPPE I

Organisation
Jutta und Carl-Erich Bausch, Tel. 07333 4586

Corona-bedingt verschoben.
Mitgliederversammlung und Jahresrückblick
siehe Allgemeines Programm

Corona-bedingt verschoben auf 2023 !
Langlauf und Ski Alpin in Leutasch
Quartier in Leutasch-Puitbach, Langlauf auf dem Leutascher Sonnen-Plateau, Skigebiete in Seefeld, T1, Vorbesprechung entfällt in 2022.

24.4. So.
Die Wanderung "Über Stuttgarts Höhen" führen wir im kommenden Jahr 2023 durch, bei hoffentlich weniger Beeinträchtigung durch Corona und mit einer Anfahrt ab Merklingen auf der neuen Schnellbahntrasse nach Stuttgart. Statt dessen wandern wir:
Über die Höhen des Hochsträß
Treffpunkt 9.00 Uhr am Volksbank-Parkplatz. In Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Geißenklösterle in Blaubeuren-Weiler. Achtal – Sotzenhausen – Pappelau – Ruine Gleißenburg – Schillerstein – Geißenklösterle. Ca. 15 km, 150 Hm. Bei der Waldgaststätte Schillerstein Möglichkeit zur Einkehr bei hausgemachtem Vesper oder Kaffee und Kuchen. Trotzdem Rucksackvesper packen.
Org.: Gudrun Gürtler, Tel. 07333 21967

25.6. Sa.
Sonnwendfeier
siehe Allgemeines Programm

1.–4.9. Do.–So.
Bergwochenende im Lechtal
Touren in der Liegfeistgruppe und in den östlichen Allgäuer Alpen, Quartier in Forchach, T2/T3, Vorbesprechung am 29.8.2022, 20.00 Uhr beim Org.

9.10. So.
Löwenpfad „Steigen-Tour“
Wanderparkplatz am Ostlandkreuz – Geislingen – Burgruine Helfenstein – Ödenturm – Mühltalfelsen – Mühlencafé (Einkehr) – Tiroler Felsen – Ostlandkreuz, 19 km, 425 Hm, 5,5 h, T2, Rucksackvesper, Abfahrt 8.30 Uhr am Waldstadion

13.11. So.
Abschlusswanderung
Neuban – Hochbuch – Auchtweide – Kaltenbuch – Tiefenhöhle mit Einkehr, T1, Treffpunkt 13.30 Uhr an der Tiefenhöhle

Monatlich am 1. Mittwoch
Wanderung in der näheren Umgebung
Treff 13.30 Uhr am Waldstadion; Ausgangspunkt und Rundweg, ca. 8 km, ca. 2 h, T1, werden kurzfristig gewählt.

Skifahren, Wanderungen und Bergwochenende bei der Familiengruppe I werden als Gemeinschaftstouren durchgeführt.

 


ALPINES KLETTERN, ALPINE KLETTERTOUREN

Kontakt und Organisation
Ralf Specht
Tel. 07333 953466
Mail: ralf.specht@gmx.de

Anmeldungen
bitte bis spätestens 1 Monat vor der Ausfahrt per Telefon oder E-Mail.

Infos
Bei den Klettertouren handelt es sich um Mehrseillängen-Kletterrouten im alpinen Gelände und sie werden als Gemeinschaftstouren durchgeführt. Trittsicherheit, alpine Ausrüstung und sicheres Klettern im 5. Schwierigkeitsgrad sind zwingende Voraussetzung. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 1 bis max. 3 Personen beschränkt. Vor den Ausfahrten findet eine Vorbesprechung zu Klettergebiet, Touren, benötigter Ausrüstung, Übernachtung, Kosten usw. statt. Der Termin dazu wird rechtzeitig vor der Ausfahrt bekanntgegeben.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen wird bei Bedarf eine Übernachtungskaution eingefordert.
Darüber hinaus können weitere Infos beim Organisator erfragt werden.

Touren

29.6. Mi.
Alpines Klettern
in den Tannheimer Bergen

1.–4.8. Mo.–Do.
Alpine Klettertage
Ziel der Ausfahrt ist noch in Planung

Bouldern für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
Selbstständiges, freies Bouldern, kein Kursbetrieb!
4.11. bis 16.12. 2021;
6.1. bis 31.3.2022 und 3.11. bis 22.12.2022;
donnerstags 17.30–19.00 Uhr; Boulderhöhle in der Jahnhalle Laichingen

 


FAMILIEN­PROGRAMM

Kontakt und Organisation
Ralf Specht
Tel. 07333 953466
Mail: ralf.specht@gmx.de

Termine

9.1. So.
Skitourentag
der Familiengruppen-Väter

5.2. Sa.
Bouldern
in der Boulderhöhle

18.3. Fr.
Jumphalle Jump4All
in Ulm-Böfingen

24.4. So.
Besuch des
Laichinger Kletterwalds

1.5. So.
Teilnahme an der
Mai-Erlebniswanderung
in Blaubeuren

25.6. Sa.
Mountain-Bike-Strecke
in Westerlau
Im Anschluss:
Sonnwendfeier siehe Programm 2022

23.7. Sa.
Mountainbike-Tour
am Albtrauf

28.8. So.
Teilnahme an der
Leinenwebertour

17.9. Sa.
Wanderung
in den Tannheimer Bergen

30.9.–3.10. Fr.–Mo.
Langes Berg-Wochenende
Ziel der Ausfahrt wird je nach Wetterlage ausgewählt

13.11. So.
Klettern
in der Kletterhalle Merklingen

10.12. Sa.
Bouldern
im Einstein in Ulm
(www.ulm.einstein-boulder.com)

Ausfahrten im Familienprogramm gelten als Gemeinschaftstouren.

 


KLETTERGRUPPE FÜR JUGENDLICHE AB 12

Jugendleiter
Lena und Hannes Länge

Infos
Christina und Andreas Länge
Tel. 07344 921982
E-Mail laenges@t-online.de

Termine

Jeden Freitag oder Samstag (außer an Feiertagen oder in den Ferien)
Bouldern, Klettern in der Halle oder am Fels

20.–22.5. Fr.–So.
Kletterwochenende
im Frankenjura

16.12. Fr.
Weihnachtsfeier

Treffpunkt und weitere Informationen
werden jeweils per E-Mail bekannt gegeben.

Klettertermine in der Klettergruppe für Jugendliche ab 12 gelten als Führungstouren.

 


FRAUENAUSFAHRT

Die Organisation und Durchführung findet auf privater Basis statt.
Kontakt: Jutta Bausch, Tel. 07333 4586

 


RADFAHREN

Teilnahme bei der Leinenwebertour am 28.8.2022,
siehe Familienprogramm.

 


SOMMERFERIEN­PROGRAMM

Die Stadt Laichingen organisiert alljährlich in den Sommerferien ein vielfältiges Ferienprogramm für Kinder. Zur Mitwirkung sind vor allem auch die örtlichen Vereine mit vereinstypischen Beiträgen aufgerufen, die in der Regel bis Mitte April bei der Stadt Laichingen einzureichen sind. Unsere Angebote der letzten Jahre sind gut angekommen. Freiwillige Organisatoren mit Ideen sind willkommen, z. B. für Bouldern, Klettern, Mountainbiken, GPS-Schnitzeljagd usw.

 


SAC-WANDERSKALA

Um die Weg-Eigenschaften unserer Unternehmungen zu beschreiben, wird die SAC-Wanderskala mit den Graden T1 bis T6 verwendet:
T1 Wandern: Weg gut gepflegt mit moderaten An- und Abstiegen. Eventuell exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr bei vorsichtigem Verhalten weitgehend ausgeschlossen. Falls nach SWW-Normen markiert: gelb.
T2 Bergwandern: Weg durchgehend erkennbar, teilweise steil. Absturzgefahr an ausgesetzten Stellen durch Seilsicherungen gering. Falls nach SWW-Normen markiert: weiß-rot-weiß.
T3 anspruchsvolles Bergwandern: Weg nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Punktuell Absturzgefahr an ausgesetzten Stellen, teils mit Seilen gesichert. Geröllhänge, Schrofen. Falls nach SWW-Normen markiert: weiß-rot-weiß.
T4 Alpinwandern: Pfad nicht zwingend vorhanden. Gelände recht exponiert, heikle Grashalden, Schrofen, einfache Firnfelder und apere Gletscherpassagen. Falls nach SWW-Normen markiert: weiß-blau-weiß.
T5 anspruchsvolles Alpinwandern: Oft weglos. Exponiert, anspruchsvolles Gelände. Steile Schrofen, apere Gletscher und Firnfelder mit Abrutschgefahr. Einzelne einfache Kletterstellen. Falls markiert: weiß-blau-weiß.
T6 schwieriges Alpinwandern: Meist weglos. Kletterstellen bis II. Grad. Häufig sehr exponiert. Heikle Schrofen und Blockgrate. Apere Gletscher mit erhöhter Abrutschgefahr. Meist nicht markiert.

 


RECHTLICHE FAKTEN

BEI FÜHRUNGSTOUREN

  • übernimmt der FÜL/Trainer die volle Verantwortung der Geführten
  • genießt der FÜL/Trainer das volle Vertrauen der Geführten (auch stillschweigend)
  • trifft der FÜL/Trainer die wesentlichen Entscheidungen, beispielsweise zur Routenwahl, zu den Sicherungsmaßnahmen oder zum Tourenabbruch.

BEI GEMEINSCHAFTSTOUREN

  • wären alle Teilnehmer in der Lage die Tour selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen
  • werden alle Entscheidungen gemeinschaftlich getroffen
  • fungiert der FÜL/Trainer als Organisator, er übernimmt jedoch keine sicherheitsrelevante Verantwortung für andere. Eine „faktische“ Verantwortung – Stichwort „Garantenstellung“ – kann ihm nur dann vorgehalten werden, wenn er einen Unfall aufgrund seiner Ausbildung hätte voraussehen müssen
  • kann der Tourenbereich (auch wesentlich) über jenen hinausgehen, für den der jeweilige Fachübungsleiter/Trainer ausgebildet und lizenziert ist.

 

ERKLÄRUNG ZUR HAFTUNGSBEGRENZUNG

§ 6, Ziff. 4 der Satzung der Sektion Schwaben
Eine Haftung für Schäden, die einem Mitglied bei der Benutzung der Vereinseinrichtungen oder bei der Teilnahme an Vereinsveranstaltungen entstehen, ist über den Umfang der vom DAV abgeschlossenen Versicherungen hinaus auf die Fälle beschränkt, in denen einem Organmitglied oder einer sonstigen für die Sektion tätigen Person, für die die Sektion nach den Vorschriften des bürgerlichen Rechts einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

 

ALPINES NOTSIGNAL

  • Hör- oder sichtbares Zeichen/Rufen, sechs Mal innerhalb einer Minute
  • Signal jeweils nach einer Minute Pause wiederholen
  • Antwortzeichen erfolgt drei Mal pro Minute