News

Prof. Anton Großmann verstorben

Herbst 2020.

Nach langer Wanderschaft ist Professor Anton Grossmann, Vöhrenbach / Schwarzwald, Ende Oktober 2019 im Alter von 94 Jahren in die Ewigkeit gerufen worden. Jahrzehntelang war er Mitglied im DAV, vor allem den Sektionen Teplitz-Schönau und Sudeten. Wegen seiner großen Kenntnisse und Erfahrungen als Biologe und Botaniker, wurde er als stets auskunftsfreudiger Erklärer naturwissenschaftlicher Zusammenhänge vielfach geschätzt.

Schon seine Eltern weckten bei ihm in der Kindheit das Interesse am Wandern in der so abwechslungsreichen Umgebung seiner Heimatstadt Teplitz-Schönau, die idyllisch zwischen dem Erzgebirge und dem Böhmischen Mittel-gebirge lag. Viele Ziele wurden bei Wanderungen in der Kindheit und Jugend-zeit angesteuert - und das Alles ohne Auto! - und so hat er sich, angeregt von den wanderfreudigen und naturverbundenen Eltern zusammen mit seinen 3 Geschwistern die Freude an der Natur und ihren vielen Schätzen über fast 8o Jahre erhalten! Durch grundlegende Studien an den Universitäten Prag und Frankfurt/Main sowie deren praktische Umsetzung in der Lehrer-Aus- und Fortbildung an pädagogischen Hochschulen in Hessen und Baden-Württemberg konnte er sein großes Wissen vielen angehenden Lehrern vermitteln. Sehr gerne praktizierte er dies auch bei den Wanderungen mit der Sektion Sudeten, welche seine Erfahrungen und Kenntnisse geschätzt hat!

So bleibt er bei allen, die ihn gekannt und erlebt haben, in guter und freundlicher Erinnerung, insbesondere sind dies die Exkursionen der botanischen Unternehmungen auf der Schwäbische Alb, im Schwarzwald und dem Kaiserstuhl.