Schwarzwasserhütte (1620 m)

Bewirtschaftetes Haus / Allgäuer Alpen

Grüß Gott im Kleinwalsertal! Der kleinen Enklave im Vorarlberg. Wie ein Fjord ragt dieses Stück Österreich nach Deutschland hinein, und wer motorisiert zwischen den Flanken der Walsertaler Berge einfädeln will, kann dies nur übers bayerische Oberstdorf und die B 19. Zu Fuß oder per Mountainbike finden sich auch innerösterreichische Wege in dieses einst von Walsern aus der Schweiz besiedelte Zollausschlussgebiet.

Die Schwarzwasserhütte, hübsch im hintersten Winkel des Tals gelegen. Umgeben von grünen Hügeln mit Pracht-Blick auf den Hohen Ifen (2229 m). Mit seinem markanten Pultdach gilt er als Wahrzeichen des Kleinwalsertals. Von der Hütte führt ein großartiger Wanderweg zu seinem Gipfel. Den Hausberg, das Grünhorn, erklimmt man leicht in zwei Stunden, das Steinmandl mit fantastischer Aussicht in einer. Im Winter sind die hüttennahen Gipfel allesamt wunderbare Ziele für Ski- und Schneeschuhtouren. Und der legendären Schneesicherheit des Schwarzwassertals verdanken wir auch die Hütte. Denn der Bau wurde von der Skiabteilung Schwaben (SAS) initiiert. Das liegt jetzt gut 100 Jahre und Dutzende von Modernisierungsmaßnahmen zurück. Ein Original ist die Schwarzwasserhütte mit ihrem gemütlichen Jägerstüberl trotzdem geblieben.


 

Übersicht

 Talort:D-87568 Hirschegg (1124 m)
Übernachtung:24 Plätze Zimmerlager, 18 Plätze 2er Zimmer, 33 Plätze Matratzenlager (Bitte vorab reservieren!)
Zustieg:2 Std. (ab Auenhütte, 1238 m)
Hüttenpächter:Tine und Dominik Müller
Öffnungszeit:Winter: 18. Januar 2021 - Ende März
Sommer: Mai - Oktober
Reservierung:► Zum Reservierungsportal
 Tel. Hütte: 0043/5517-30210
E-Mail:kontakt@schwarzwasserhuette.com
Karten:AV-Karte BY 2 Kleinwalsertal/Hoher Ifen
Führer:AVF/GF Allgäuer Alpen, Panico/Skitouren Allgäu, Rother/Skiführer Allgäu
Hüttenwart:Roland Frey, Tel. 07191-60538
Aktivitäten:Wanderungen, Berg- und Skitouren
Übergänge:Walmendinger Horn, Mahdtalhaus, Diedamskopf, Schoppernau
Gipfel:Steinmannl, Grünhorn, Hählekopf, Falzerkopf, Diedamskopf, Hoher Ifen
Koordinaten: 
UTM:geographisch:
X Koordinate:
5242540
Längengrad: 10°05'14"
Y Koordinate: 32T0582154Breitengrad: 47°19'52"
Bezugsmeridian: WGS84

 

Preise

Nächtigungstarife Wintersaison 2020/2021:

 

Mehrbettzimmer

Mitglieder:

Mehrbettzimmer

Nichtmitglieder:

Matratzenlager

Mitglieder:

Matratzenlager

Nichtmitglieder:

Zweierzimmer

Aufpreis:

Erwachsene:16,00 €27,00 €12,00 €22,00 €4,00 €
Junioren (19.25 Jahre)16,00 €27,00 €09,00 €19,00 €4,00 €
Jugend (7-18 Jahre)09,00 €19,00 €06,00 €16,00 €4,00 €
Kinder (bis 6 Jahre)06,00 €16,00 €00,00 €05,00 €0,00 €

 

Nächtigungstarife ab Sommersaison 2021:

 

Mehrbettzimmer

Mitglieder:

Mehrbettzimmer

Nichtmitglieder:

Matratzenlager

Mitglieder:

Matratzenlager

Nichtmitglieder:

Zweierzimmer

Aufpreis:

Erwachsene:17,00 €28,00 €12,00 €22,00 €4,00 €
Junioren (19.25 Jahre)17,00 €28,00 €10,00 €20,00 €4,00 €
Jugend (7-18 Jahre)10,00 €20,00 €06,50 €17,00 €3,00 €
Kinder (bis 6 Jahre)06,50 €16,50 €00,00 €10,00 €0,00 €

 

Halbpension (3-Gänge abends, Frühstück, Tourentee) 
Bambini bis 6 Jahre:€ 16,00
Kinder 7 bis 14 Jahre:€ 21,00
Personen über 14 Jahre:€ 35,00
  
Frühstück (inkl. warme Getränke zum Frühstück) 
Bambini bis 6 Jahre:€ 5,00
Buffet Kinder 7 bis 14 Jahre:€ 7,00
Buffet Personen über 14 Jahre:€ 12,00


Der Nächtigungstarif beinhaltet etwaige AV-spezifische Abgaben wie den Heizkostenzuschlag im Winter sowie die Reisegepäcksversicherung. Beim Bezahlen stellt der Hüttenwirt einen Beleg (Kassenbon oder Schlafmarke) aus, der gleichzeitig als Nachweis für die Reisegepäcksversicherung gilt. Die Fremdenverkehrsabgabe/Ortstaxe kann separat erhoben werden. Den Jugendtarif erhalten ebenso Jugendleiter/-innen und Jugendführer/-innen bei Vorlage ihres gültigen Jugendleiter-/Jugendführer-Ausweises bzw. beim DAV mit gültiger Jahresmarke. Vorhandene Notlager werden erst dann vergeben, wenn sämtliche Schlafplätze belegt sind. Mitglieder und auch Nichtmitglieder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nächtigen im Notlager unentgeltlich, alle anderen Personen haben einheitlich € 6,00 zu entrichten.

Die Übernachtungsermäßigung und weitere Vergünstigungen erhalten Alpenvereinsmitglieder nur gegen Vorlage des gültigen Mitglieds ausweises. Gleichgestellt sind alle Mitglieder alpiner Vereine, auf deren Mitgliederausweis das Gegenrechtslogo und/oder das österreichische Gegenrechtslogo aufgedruckt oder aufgeklebt ist.

Kostenlose Übernachtungen
Kostenlos aufgenommen werden Angehörige der Bergrettungsdienste im
Einsatz sowie nach der 5-plus-1-Regel Tourenführer/-innen, Wanderleiter/-innen, Kletterbetreuer/-innen, Fachübungsleiter/-innen, Jugendführer/-innen, Jugendleiter/-innen und Familiengruppenleiter/-innen des OeAV,
DAV und AVS, wenn sie sich als solche ausweisen können und in ihrer Funktion mit einer Gruppe von mindestens fünf Personen unterwegs sind.

Bergsteigerverpflegung
Für mindestens ein „Bergsteigeressen“ zahlen Mitglieder und ihnen Gleich gestellte einen um mindestens 10% ermäßigten Preis, der jedoch nicht höher sein darf als 9 €. Es wird ein alkoholfreies Getränk angeboten, das mindestens 40% billiger ist als Bier in gleicher Menge. Mitglieder haben das Recht auf Teewasser für 3 €/Liter (inkl. 2 Tassen).

Infrastrukturbeitrag
Selbstversorgung ist nicht gestattet. Ausgenommen sind Mitglieder und Gleichgestellte in den für Selbstversorgung vorgesehenen Bereichen (diese werden von der Sektion im Einvernehmen mit dem Hüttenwirt festgelegt!).
Tagesgäste entrichten bei Selbstversorgung für die Nutzung der Infrastruktur der Hütte 2,50 € und Nächtigungsgäste
5 €/Übernachtung. Mitgebrachte alkoholische Getränke dürfen generell nicht konsumiert werden.
Von diesen Beiträgen befreit sind Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

Reservierungen
- eine kostenlose Stornierung Ihrer Reservierung ist bis 7 Tage vor Anreise möglich, danach behalten wir uns vor, € 12,-- pro Person und Nacht in Rechnung zu stellen 
- Ihre Reservierung wird bis 19 h am Anreisetag gehalten; sollte es zu Verzögerungen/Verspätung bei Ihrer Anreise/Tour kommen so kontaktieren Sie uns bitte kurz telefonisch um die Reservierung auch nach 19 h aufrecht zu erhalten 
- je nach Verfügbarkeit, sind wir bestrebt Ihrem Wunsch nach Lager/Zimmerkategorie nachzukommen; sollten die Zimmerlager belegt sein, werden Matratzenlager vergeben, sollten diese ebenfalls belegt sein, behalten wir uns vor, auf Notlager auszuweichen 
- eMail-Reservierungen können nur bis 17 h des Vortages berücksichtigt werden 


 

Weitere Infos

Einige Tourenvorschläge und Übergänge im Bereich der Schwarzwasserhütte.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben, sowie für die Begehbarkeit übernehmen können. Die Einschätzung von Alpinen Gefahren wie Steinschlag, Wettersturz usw. liegt in der Verantwortung jedes einzelnen.

Aufstiege:

Auenhütte (1238 m); Gehzeit: 1,5 Stunden

Hirschegg "Fuchshof" (1124 m); über Auenhütte; Gehzeit: 2,5 Stunden

Mittelberg - Seilbahn Walmendingerhorn (1993 m); Ochsenhofer Scharte (1800 m); Gehzeit: 2,5 Stunden

Baad (1251 m); Starzelalm - Ochsenhofer Scharte (1800 m); Gehzeit 3 Stunden

Schoppernau - Seilbahn Diedamskopf (2090 m); über Hochgerach; Gehzeit: 3 Stunden

Schönenbach (1026m) / Mautstraße von Bizau; über Gerachsattel; Gehzeit: 3 Stunden

 

Übergänge:

Neuhornbachhaus (1650 m); Gehzeit: 2 Stunden

 

Touren:

Hählekopf (2058 m); Gehzeit: 1,5 h

Steinmannl (1981 m); Gehzeit: 1,5 h

Grünhorn (2034 m); Gehzeit: 1,5 h

Hoher Ifen (2229 m); Gehzeit: 2,5 h

Diedamskopf (2090 m); Gehzeit: 3 h

einige Tourenvorschläge und Übergänge im Bereich der Schwarzwasserhütte.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben, sowie für die Begehbarkeit übernehmen können. Die Einschätzung von Alpinen Gefahren wie Lawinengefahr, Wechten usw. liegt in der Verantwortung jedes einzelnen.

Aufstiege:

Auenhütte (1238 m); Gehzeit: 1,5 Stunden

 
Übergänge:

Neuhornbachhaus (1650 m); Gehzeit: 2 Stunden

 

Touren:

Hählekopf (2058 m)

Steinmannl (1981 m)

Grünhorn (2034 m)

Falzerkopf (1968 m)

Hoher Ifen (2229 m)

Diedamskopf (2090 m)