Jeder Griff, jeder Zug, jede Seillänge ein Erfolgserlebnis. Höhe gewinnen – weiter sehen. Am Standplatz innehalten – intensiver spüren. An der Schlüsselstelle schier verzweifeln – dann der erlösende Griff: Pioniergefühle bis zum Gipfel.

Der Unterschied zwischen Sportklettern und Alpinklettern: Beim einen geht es eher um die technischen Herausforderungen von 20, 30 Metern in der Vertikalen, beim anderen ist das Durchsteigen großer Wände das Ziel.

Deshalb geht es bei unseren Alpinkletter-Kursen tatsächlich um den ganz großen Wurf.


 

Alle Angebote auf einen Blick:

Plaisirklettern Aostatal

Datum

08.05.2021 - 15.05.2021

Veranstaltungsort

Aostatal

Status

Warteliste

Kursbeschreibung

Im Aostatal und seinen Seitentälern gibt es viele gut abgesicherte Mehrseillängentouren im herrlichem Granit-Fels. Stabiles warmes, südliches Wetter im bestens geschützten Teil des Alpenbogens. Genussvolle Mehrseillängen-Touren bis 8 Seillängen. Bequem Ablaufen oder gut gesichert Abseilen. Kurze Anfahrtswege zu den Routen, bequeme Zustiege. Ausreichend schöne Klettermöglichkeiten im Schwierigkeitsgrad 4-5, wer mag auch darüber. Wir erweitern unser Kletterkönnen im Nach- und im Vorstieg und üben den sicheren Umgang mit Seil und Material. Wer Vorsteigen lernen will hat hier eine prima Möglichkeit. Wer im Nachstieg das Klettern genießen will, der findet ebenfalls Freude an der Bewegung in großer Sicherheit.
Kursinhalt: Klettertechnik, Taktik, Psyche, Einrichten des Standplatzes für Wechselführung oder Führungstour, Materialkunde, Seiltechnik/Knotenkunde, Seilkommandos, zügig und sicher Abseilen und Ablassen in Mehrseillängenrouten, Hilfen für schwächere Nachsteiger einrichten.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 600,00 / DAV 630,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Doppelzimmer im Gasthof mit Halbpension werden vom Kursleiter gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A21-130

Kursleitung

Wolfgang Buhl

Geplante Teilnehmer

4

Anmeldeschluss

10.04.2021

Preis (für Mitglieder)

600€

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Anseilen, Sichern und Klettern.

Stützpunktinfo

Doppelzimmer im Gasthof

Leistungen

Kurs

Treffpunkt

8.5.2021 zum Abendessen im Gasthof

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW, bitte bei der Anmeldung freie Plätze im PKW mitteilen.

Ausrüstung

Ausrüstungsliste wird vom Kursleiter zum Anmeldeschluss versendet

Plaisirklettern im Piemont

Datum

22.05.2021 - 29.05.2021

Veranstaltungsort

Cottische Alpen

Status

Warteliste

Kursbeschreibung

Genussvolle Mehrseillängen-Touren nahe dem ruhigen Naturpark Orsiera Rocciavrè auf etwa 1000-2000m. Bequem Ablaufen oder gut gesichert Abseilen, griffiger Gneis, feste Griffe, kein Geröll, gut mit Bohrhaken abgesichert, wenig besucht. Ausreichend schöne Klettermöglichkeiten im Schwierigkeitsgrad 3-5, wer mag auch darüber. Wer Vorsteigen lernen will hat hier die Möglichkeit. Wer im Nachstieg das Klettern genießen will, der findet ebenfalls Freude an der Bewegung in großer Sicherheit. Wir übernachten in einer einfachen, typisch italienischen Pension.
Kursinhalt: Klettertechnik, Taktik, Psyche, Einrichten des Standplatzes für Wechselführung oder Führungstour, Materialkunde, Seiltechnik/Knotenkunde, Seilkommandos, zügig und sicher Abseilen und Ablassen in Mehrseillängenrouten, Hilfen für schwächere Nachsteiger einrichten.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 600,00 / DAV 630,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Doppelzimmer im Gasthof sind vom Kursleiter reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A21-131

Kursleitung

Wolfgang Buhl

Geplante Teilnehmer

4

Anmeldeschluss

24.04.2021

Preis (für Mitglieder)

600€

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Anseilen, Sichern und Klettern.

Stützpunktinfo

Doppelzimmer im Gasthof

Leistungen

Kurs

Treffpunkt

22.5.2021 zum Abendessen im Gasthof

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW, bitte bei der Anmeldung freie Plätze im PKW mitteilen.

Ausrüstung

Ausrüstungsliste wird vom Kursleiter zum Anmeldeschluss versendet

Klettertreffen mit Heinz Zak

Datum

24.06.2021 - 27.06.2021

Veranstaltungsort

Karwendel

Status

Plätze frei

Kursbeschreibung

Nach der Anreise am Donnerstag und Aufstieg zur Hütte werden wir am Nachmittag die ersten Touren im nahen Klettergarten absolvieren. Am Samstag stößt dann Heinz Zak zu uns, der mit uns in der Praxis Sicherungstechnik für Mehrseillängenrouten und die notwendigen Klettertechniken trainiert. Jede/r Teilnehmer/in wird die Möglichkeit finden am Samstag oder Sonntag mit Heinz am Fels unterwegs zu sein.
Kursinhalt: Praxis Sicherungstechnik für Mehrseillängenrouten Klettertechniken.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 305,00 / DAV 335,00 Fahrt- und Verpflegungskosten kommen hinzu, die Übernachtung ist inklusive. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A21-132

Kursleitung

Klaus Berghold
Holger Müller

Geplante Teilnehmer

12

Anmeldeschluss

07.06.2021

Freie Plätze

6

Preis (für Mitglieder)

305€

Voraussetzungen

Beherrschung des 5. Schwierigkeitsgrades in der Halle im Nachstieg. Vorstiegserfahrung ist von Vorteil. Idealerweise erste Erfahrungen am Fels. Für erfahrene Vorsteiger gibt es die Möglichkeit im Gebiet auch vorauszusteigen, wobei hier der 5. Grad im Vorstieg Outdoor beherrscht werden muss.

Stützpunktinfo

Hallerangerhaus

Leistungen

Organisation,ÜN

Treffpunkt

Wird vor Kursbeginn unter den Teilnehmern und dem Kursleiter vereinbart.

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW, bitte bei der Anmeldung freie Plätze im PKW mitteilen.

Ausrüstung

Liste 02.2 + Hüttenschlafsack

Klettertreffen mit Beat Kammerlander

Datum

29.07.2021 - 01.08.2021

Veranstaltungsort

Rätikon

Status

Plätze frei

Kursbeschreibung

Die Sektion Schwaben organisiert auch 2021 wieder ein Klettertreffen mit Beat Kammerlander. Beat ist bekannt geworden durch schwerste Gebirgsrouten im Rätikon. Wir treffen uns diesmal auf der Heinrich-Hüter-Hütte um im Rätikon zusammen zu Klettern. Den ersten Tag nutzen wir zum Aufstieg und Einklettern.
Am Samstag stößt dann Beat zur Gruppe, der mit uns in der Praxis die Sicherungstechnik für Mehrseillängentouren und die notwendigen Klettertechniken trainiert. Jede/r Teilnehmer/in wird am Samstag oder am Sonntag die Möglichkeit finden, mit Beat am Fels unterwegs zu sein. Mögliche Ziele sind der Saulakopf oder die Zimba.
Kursinhalt: Praxis Sicherungstechnik für Mehrseillängenrouten Klettertechniken
Kursgebühr: Sektion Schwaben 405,00 / DAV 435,00 Fahrt- und Verpflegungskosten kommen hinzu, die Übernachtung und Frühstück sind inklusive. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/teilnahmebedingungen

Kurszeit

Uhr

Kursnummer

A21-133

Kursleitung

Klaus Berghold
Markus Eißler

Geplante Teilnehmer

9

Anmeldeschluss

29.06.2021

Freie Plätze

9

Preis (für Mitglieder)

405€

Voraussetzungen

Beherrschung des 5. Schwierigkeitsgrades in der Halle, erste Erfahrungen am Fels. Für erfahrene Vorsteiger gibt es die Möglichkeit im Gebiet auch vorauszusteigen, wobei hier der 5. Grad im Vorstieg Outdoor beherrscht werden muss.

Stützpunktinfo

Heinrich-Hueter-Hütte

Leistungen

Organisation, ÜF

Treffpunkt

Wird vor Kursbeginn unter den Teilnehmern und dem Kursleiter vereinbart.

Anreise

In Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW, bitte bei der Anmeldung freie Plätze im PKW mitteilen.

Ausrüstung

Liste 02.2 + Hüttenschlafsack