Bergwandern

Kursliste Bergwandern

VVS - Wandercup - Rössleweg Teil 3

04.07.2020
Stuttgart - OHNE ANMELDUNG
Plätze frei
Uhr
W20-17
100
100
3€

Im Wandel der Jahreszeiten möchten wir in 4 Abschnitten den Rössleweg erwandern. Dieser dritte Abschnitt startet an der Haltestelle Landauer Straße und führt über den Feuerbacher Höhenweg am Burgholzhof und dem Max-Eyth-See vorbei bis zur Oberen Ziegelei. Auf ca. 12,7 km genießen wir den Sommer am Rande der Stadt. Wer möchte, kann sich seinen persönlichen Wanderpass abstempeln lassen. Bei der Teilnahme an allen 4 Wanderungen wird am Ende des Jahres eine Urkunde überreicht.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 3,00 / DAV 3,00 / Nichtmitglied 3,00
Es gelten die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

Organisation und Führung
04.07.2020, 8:00 Uhr U-Landauer Straße, OHNE ANMELDUNG, die Teilnehmergebühr wird vor Ort eingesammelt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Zur Anmeldung

Stille Pfade in Graubünden

24.07.2020 - 27.07.2020
Graubünden
Ausgebucht
Uhr
A20-W003
6
24.06.2020
115€

4 Tage in der Bündner Bergwelt - wandern im stillen und beeindruckenden Hochgebirge zwischen 2500 und 3000m. Wir besprechen die Tagesetappe jeweils am Vorabend, sodass wir mit Vorfreude aufbrechen und dann Landschaft, Flora und Fauna genießen können. Davos - Grialetschhütte - Kesch-Hütte- Es-Cha-Hütte - Albula - Bergün. Insgesamt ca. 4-6 Std Wanderung pro Tag mit Rucksack. Wir wandern meist auf Bergwegen, auf einer Etappe braucht es Trittsicherheit über viel Geröll. Zurück nach Davos bringt uns die Rhätische Bahn.
Kursinhalt: Tourenplanung, Orientierung, Wetter.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 115,00 / DAV 145,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/aktiv/kursinfos/

Kondition für 600-900 hm und 4 Tage Bergwandern, Technik T2
SAC Hütten in der Schweiz
Kurs
24.7.2020, 10:00 Uhr, Davos
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oder in Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW.
Liste 04.1
Zur Warteliste

ATS, Von Disentis nach Vals - durch die Greina Hochebene, Tundra der Schweiz

24.07.2020 - 28.07.2020
Ausgebucht
Uhr
W20-20
12
08.06.2020
168€

Ein Juwel für Alpinwanderer: über aussichtsreiche Rücken und hoch gelegene Pässe der einsamen Medelser- und Adulaberge. Die Greina Hochebene ist alpenweit einmalig und berühmt - dank ihren ausserordentlich schönen Landschaften und einer grossen Vielfalt an Biotopen. Großartige, konditionell und technisch anspruchsvolle Hochgebirgsdurchquerung. Am zweiten Tag wird ein kleiner, spaltenarmer Gletscher überquert. 1. Tag Curaglia (Disentis) 1.335m – Medelserhütte 2.484m, 4-5 Std., T2 (+1250). 2. Tag Übergang über den Lavaz-Gletscher zur Terri Hütte 2.171m, 6 Std. (+ 610 – 950). 3.Tag „Light-Tour“ Über die Greina Hochebene (blau-rot / T2, 5 Std.). „Hard-Tour“ Piz Terri 3.149m (Schwarz / T3-4, 1.100, 6 Std.). Weiter zur Motteriascohütte 2171m. 4.Tag Übergang Soreda-Pass 2759m - Länta Hütte 2.090m, 8 Std., rot-schwarz / T3-4, (+ 1.420 – 1.560). 5.Tag Länta-Hütte – Zerfreila - Vals 5-6 Std. rot / T3, (+ 840 – 980)
Kursgebühr: Sektion Schwaben 168,00 / DAV 168,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu.
Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe akzeptiert
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

DAV Wegeklassifizierung: rot-schwarz, (T3-T4 - SAC), ATS, Anspruchsvolle Hüttenwanderung für ambitionierte, konditionsstarke Bergwanderer
SAC-Hütten, Lager bzw. Mehrbettzimmer
Organisation und Führung
24.7.2020, 11:00 Uhr, Disentis
Eigenanreise (mit ÖPNV möglich)
Zur Warteliste

Schwaben-Alpen-Trekking

16.08.2020 - 22.08.2020
Alpen
Ausgebucht
Uhr
NU20-001
12
16.07.2020
90€

Trekking erfreut sich großer Beliebtheit. So wollen wir wie im letzten Jahr wieder von Hütte zu Hütte wandern. Das Besondere daran ist, dass wir nicht die üblichen Routen von Nord nach Süd nehmen, sondern auf dem Weg drei unserer sektionseigenen Hütten (Schwarzwasserhütte, Stuttgarter Hütte und Jamtalhütte) besuchen. Wir erfreuen uns an Natur und Kultur unter dem Motto: „Der Weg ist das Ziel“. Dabei kommen wir durch die Allgäuer Alpen, das Lechquellgebirge, die Lechtaler Alpen (Arlberg), das Verwall und die Silvretta. Start: Riezlern/Allgäu, Ziel: Guarda/Engadin.
Anmeldung über die Homepage der Sektion. Infos bei Wolfgang Arnoldt arnoldt@alpenverein-schwaben.de
Kursgebühr: Sektion Schwaben 90,00 / DAV 90,00 Kosten für die gemeinsame An- und Abreise mit der Bahn, Verpflegungs-, Übernachtungs- sowie Transferkosten (Seilbahn, Bus, Taxi) und Kosten für eine Ortsführung in Guarda kommen hinzu. Die Unterkünfte sind vom Kursleiter gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/aktiv/kursinfos/

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Kondition für Wanderungen von ca. 8 Stunden und rund 1000 HM im Auf- und/oder Abstieg pro Tag. Gute und stabile Bergschuhe. Rucksack mit wenig Gewicht.
Hütten
Kurs
16.8.2020, ca. 7:45 Uhr, Stuttgart Hbf
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Gute und stabile Bergschuhe. Rucksack mit wenig Gewicht. Packlistenempfehlung https://www.alpenverein.de/huetten-wege-touren/huetteninfo/huetten-in-den-alpen/packliste-fuer-die-huettenuebernachtung_aid_32117.html
Zur Warteliste

Gebirgswanderung durch die Tannheimer Berge

16.08.2020 - 18.08.2020
Plätze frei
Uhr
W20-23
9
24.07.2020
6
78€

Pfronten (830m) - Bad Kissinger Hütte (1788m), (Aggenstein 1985m + 1 Std.), ca. 4 Std. (Ü). Füssener Jöchle (1818m) - Otto-Mayr-Hütte (1528m) - Nesselwängler Scharte (2011m) - Gimpelhaus (1659m), ca. 6 Std.(Ü). Rote Flüh (2108m) - Tannheimer Hütte (1713m) - Hochjoch (1754m) - Bergstation Hahnenkammbahn (1733m), ca. 5,5 Std., Talfahrt mit der Hahnenkammbahn (extra) ca. 14€. Täglich 900-1000 m auf sowie ab. Für 9 bergerfahrene Teilnehmer DAV Wegeklassifizierung: rot (schwarz) Rundschreiben folgt.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 78,00 / DAV 78,00 / Nichtmitglied 86,00 Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu.
Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe akzeptiert
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

DAV Wegeklassifizierung: rot (schwarz)
Bahn, Bus, Organisation und Führung
wird noch mitgeteilt
mit Bus und Bahn
Zur Anmeldung

Bergwanderung im Werdenfelser Land

24.08.2020 - 28.08.2020
Wetterstein
Plätze frei
Uhr
A20-W005
6
20.05.2020
5
150€

Die Gruppe durchwandert das Wettersteingebirge. Dabei werden zwei Wildwasserschluchten begangen, einer der größten Alpenpflanzengärten Europas besichtigt, ein Jagdschloss König Ludwig des II. begangen, wildromantische Bachläufe führen zu gleichsam gelegenen Hütten oder im gewaltigen Oberreintal bietet sich eine spektakuläre Einsicht in eines der schönsten, wie ein Amphitheater angelegten, Alpenhochtäler. Zum Abschluss nächtigen wir auf einer der höchstgelegenen deutschen Alpenhütten.
1. Tag Höllentalangerhütte
2. Tag Kreuzeck-Haus
3. Tag Reintalangerhütte
4. Tag Meilerhütte
Kursinhalt: Tourenplanung, Wetter, Orientierung oder auch nach Bedarf, sowie Wunsch der Teilnehmer, fachspezifische Inhalte.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 150,00 / DAV 180,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/aktiv/kursinfos/

Sehr gute Kondition für bis zu 1300m im Aufstieg und einer Gehzeit von bis zu 8 Std., Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, kameradschaftliche Einstellung.
Höllentalangerhütte
Kurs
wird in der Vorbesprechung abgestimmt
wird in der Vorbesprechung abgestimmt.
Bergsteigerschutzhelm plus Bergwanderausrüstung. Abstimmung der Details in der Vorbesprechung.
Zur Anmeldung

ATS, Benediktenwand zum Krottenkopf - ERSATZTERMIN

11.09.2020 - 14.09.2020
Plätze frei
Uhr
W20-15
14
07.08.2020
2
133€

Bahnhof Lenggries - Brauneck (1.555m) - Stangeneck (1.646m) - Latschenkopf (1.712m) - Rotohrsattel (1.660m) - Tutzinger Hütte (1.327m), 1200m auf und 500m ab, ca. 6 Std. (Ü) Jocheralm (1.400m) - Jochberg (1.565m) - Berggasthof Herzogstand (1.575m), 1400m auf und 1250m ab, ca. 8:30 Std. (Ü) (Herzogstand (1.731m) +/- 150 m) Talfahrt mit der Hezogstandbahn - Walchensee (800m) - Simetsberg (1.840m) - Hohe Kiste (1.922m) - Weilheimer Hütte (1.946m), 1600m auf und 450m ab, ca. 8 Std. (Krottenkopf (2.086m) +/- 140 m) Esterbergalm (1.264m) - Eckenberg (1.749m) - Wank (1.780m) - Bergstation Wankbahn (1.750m), 500m auf und 700m ab, ca. 4. Std., Talfahrt mit der Wankbahn - Busfahrt zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen Für 14 konditionsstarke und bergerfahrene Teilnehmer. DAV Wegeklassifizierung: rot. Zusatzkosten bei evtl. höheren Bahnpreisen werden vor Ort eingesammelt.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 133,00 / DAV 133,00 / Nichtmitglied 147,00 Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu.
Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe akzeptiert
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

DAV Wegeklassifizierung: rot
Bahn, Seilbahn, Organisation und Führung
11.9.2020, Uhrzeit noch unklar, Treffpunkt Stuttgart Hbf.
mit ICE Richtung München voraussichtlich um 6:56 Uhr
Zur Anmeldung

ATS, Bernina - Engadin: durch den Festsaal der Alpen

21.09.2020 - 26.09.2020
Plätze frei
Uhr
W20-27
12
07.08.2020
7
260€

Glitzernde Seen, leuchtende Lärchenwälder, mächtige Gletscherströme und aussichtsreiche Übergänge, auf Tuchfühlung mit den höchsten Bergen der Ostalpen Piz Palü und Piz Bernina. 1. Tag: Julierpass La Veduta – Jenatschhütte, 2652 m. Hm auf 850 ab 350 Gz 4 h T3. 2. Tag: Übergang Fuorcla Suvretta, 2968 m, mit Bergbahn auf die Fuorcla Surlej - Coazhütte, 2610 m Hm auf 650 ab 1200 Gz 8 h T3-4. 3. Tag: Durch das Rosegg-Tal, mit der Rhätischen Bahn nach Morteratsch, Aufstieg Bovalhütte, 2495 m. Hm auf 700 ab 775 Gz 6 h T3. 4. Tag: Grandioser Gletschertag im Festsaal der Alpen: Bovalhütte – Morteratsch-Gletscher – Pers-Gletscher – Berghaus Diavolezza, 2973 m. Eindrucksvolles Gletscherlabyrinth der großen Gletscherströme von Piz Bernina und Piz Palü. Hm auf 800m ab 250 6,5 Std.,T4. 5. Tag: Den Sonnenaufgang erleben wir auf dem Gipfel des Munt Pers, 3207m, und genießen das 360° Panorama. Talfahrt mit der Diavolezza Bergbahn. Weiter durch das Heutal zum Piz Languard - Georgy s Hütte, 3200m. Hm auf 1300m ab 250 6,5 Std., T3-4. 6. Tag Zum Gipfel des Piz Languard, 3260m, sind es nur noch 60hm - herrliches Panorama. Weiter auf dem Segantini-Höhenweg zum Muottas Muragl, Talfahrt mit der historischen Standseilbahn. Hm auf 170m ab 870 4,5 Std., T3. Rückreise mit der Rhätischen Bahn / Bus.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 260,00 / DAV 260,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu.
Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe akzeptiert
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

DAV Wegklassifizierung: rot-schwarz, (T3-T4 - SAC), ATS, Anspruchsvolle Hüttenwanderung für ambitionierte, konditionsstarke Bergwanderer
SAC-Hütten und Berghäuser, Lager bzw. Mehrbettzimmer
Organisation und Führung
21.9.2020, 12:00 Uhr, Ospizio la Vedutta/Julierpass
Eigenanreise (mit ÖPNV möglich)
Zur Anmeldung

A, Vom Altmühlursprung zu den Schlössern von Obernzenn

26.09.2020
Plätze frei
Uhr
W20-28
19
23.09.2020
3
22€

Bahnhof Burgbernheim-Wildbad - Wildbad - Altmühlursprung - Marktbergel - Petersberg - Obernzenn - Oberdachstetten (Einkehr), ca. 26 km, 500 m auf, 450 m ab, ca. 7,5 Std. Für 14 ausdauernde Teilnehmer.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 22,00 / DAV 22,00 / Nichtmitglied 24,00 Verpflegungskosten kommen hinzu.
Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen der Wandergruppe akzeptiert
www.alpenverein-schwaben.de/gruppen-stuttgart/wandergruppe/teilnahmebedingungen/

Ausdauer
Bahn, Organisation und Führung
26.09.2020, 6:30 Uhr Stuttgart Hbf. DB Information am Gleis 1
mit RE Richtung Nürnberg ab 6:52 Uhr
Zur Anmeldung

Gotthard

02.10.2020 - 04.10.2020
Gotthardmassiv
Plätze frei
Uhr
A20-W004
8
02.09.2020
6
90€

Nicht durch den Gotthard-Tunnel, sondern oben drüber vom Oberalppass nach Airolo wandern. In der herbstlichen Gebirgslandschaft geht es vorbei am Vorderrheinursprung, durch die Gravas-Ebene mit der riesigen Steimandli-Kolonie über den Passo Bornengo auf die Alpensüdseite und hinab ins Valle Leventina.
1. Von Göschenen mit der Bahn zum Oberalbpass (2044 m). Über den Pazolastock (2684 m) zur Maighelshütte (2310 m)
2. Über den Passo Bornengo (2631 m) zur Cladlimohütte (2570 m), Gipfeloptionen Piz Alv (2854 m), Piz Curnera (2796m)
3. Über Ritom-See und nach Airolo, Bahn nach Göschenen.
Kursgebühr: Sektion Schwaben 90,00 / DAV 120,00 Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten kommen hinzu. Die Unterkunft ist gesammelt reserviert. Mit der Anmeldung werden automatisch die Teilnahmebedingungen akzeptiert www.alpenverein-schwaben.de/aktiv/kursinfos/

Kondition für 900-1200 hm und 3 Tage Bergwandern, Technik T3
Hütten
Kurs
2.10.2020, 9:00 Uhr, Göschenen
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oder in Fahrgemeinschaften mit dem eigenen PKW.
Liste 04.1
Zur Anmeldung